Insights / Marketing / Artikel

Wie Sie Ihre Marketingorganisation gestalten

31. März 2022

Verfasst von: Jordan Turner

Handeln Sie schnell, um eine effektivere und effizientere Marketingorganisation zu betreiben.

Fazit:

  • Marketingteams müssen strategische Partner sein, die die Wachstumsziele des Unternehmens in der Zeit nach COVID-19 antreiben.
  • Doch die gestiegenen Unternehmenskosten, die knappen Marketingbudgets und die anhaltenden Auswirkungen der „großen Kündigungswelle“ sind nur einige der Sorgen, mit denen CMOs konfrontiert werden, wenn sie ihre Marketingorganisationen überprüfen.
  • Um diese Herausforderungen zu bewältigen, sollten Sie Ihre Organisationsstruktur, die Hauptverantwortlichkeiten, die Qualifikationen und die Anzahl der Mitarbeiter sowie Ihre Ziele überdenken, um den Erfolg Ihrer Marketingorganisation sicherzustellen.

Während die schweren Turbulenzen auf dem Höhepunkt der Pandemie abgeklungen sind, wird das Marketing noch mit erheblichen Disruptionen konfrontiert. Steigende Unternehmenskosten, knappe Marketingbudgets und die anhaltenden Auswirkungen der großen Kündigungswelle sind nur einige der Sorgen, mit denen CMOs konfrontiert werden, wenn sie ihre Marketingorganisationen überprüfen. Marketingleiter müssen diese neuen Realitäten in ihren langfristigen Plänen für die Gestaltung der Marketingabteilung berücksichtigen.

Jetzt herunterladen: Überdenken Sie die Zukunft Ihrer Marketingorganisation

4 Wege, Ihre Marketingorganisation für die Zukunft abzusichern

Nr. 1: Bedenken Sie die Vor- und Nachteile einer Zentralisierung 

Zentralisierung ist kein neues Konzept im Bereich Marketing. Die Zentralisierung wurde von einer Reihe von Problemen mit der betrieblichen Leistung, wie Priorisierung, Workflows und Kollaboration, beschleunigt. Die Zentralisierung verspricht oft eine bessere Kontrolle und Größenvorteile, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jede Struktur sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. Stellen Sie Ihre organisatorischen Entscheidungen zunächst in einen strategischen Kontext: Machen Sie Kompromisse auf der Grundlage von Umstrukturierungszielen, Fähigkeitslücken und kulturellen Gegebenheiten.

Nr. 2: Identifizieren Sie Aufgaben mit Mehrwert, die die Marketingorganisation übernehmen soll

Die alleinige Verantwortung des Marketings für Marketingoperationen, Marketingstrategien und marketinggesteuerte Innovationen nimmt zu, während die alleinige Verantwortung für Ressourcenmanagement, kreative Entwicklung, Content-Tagging und Martech-Management abnimmt. Identifizieren Sie in den kommenden Jahren die Verantwortlichkeiten, die das Marketing aufgeben kann, und diejenigen, für die Sie sich einsetzen müssen, um sicherzustellen, dass das Marketing eine aktive Rolle bei der zukünftigen Wertschöpfung des Unternehmens spielt.

Nr. 3: Aneignung von Fähigkeiten zur Unterstützung der sich entwickelnden Customer Journeys

Da die Customer Journeys immer komplexer werden, müssen Sie neue Fähigkeiten einstellen und entwickeln, um diese Reise zu unterstützen. Und das alles bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung einer Kultur der Kreativität und Zusammenarbeit in neuen hybriden Arbeitsumgebungen. Mit dem zunehmenden Wettbewerb um Talente und angesichts der „großen Kündigungswelle“ wird die Herausforderung, neue Talente zu finden, noch größer. Dennoch wachsen die Teams und werden im Laufe der Jahre deutlich größer. Was bedeutet das also für die Teamgröße? Ein Durchschnitt von 6,3 direkten Mitarbeitern und eine durchschnittliche Teamgröße von 115.

Zu entwickelnde Marketing-Fähigkeiten

Jetzt herunterladen: Beispiel für ein Marketing-Organigramm

Nr. 4: Vergrößern Sie den geschäftlichen Einfluss Ihrer Marketingorganisation 

Es geht nicht nur um den Aufbau einer moderneren Marketingorganisation, sondern darum, das Marketing auf die allgemeinen Geschäftsziele, das Wachstum und die Innovation auszurichten. Es ist von entscheidender Bedeutung, den Einfluss der Führungsebene zu erhöhen und den CEO, CFO, CIO oder CDO mit einzubeziehen, damit das Marketing nicht so hart arbeiten muss, um seinen Wert für das Geschäft zu beweisen. Wenn Sie eine solide Organisation führen, die immer wieder Geschäftsergebnisse erzielt, wird der Wert des Marketings nicht in Frage gestellt, da er tagtäglich unter Beweis gestellt wird.