4. Quartal 2022

Chief Marketing Officer (CMO)

Was die aktuellen Trends für CMOs und Marketingleiter im Jahr 2023 bedeuten

Chief Marketing Officer Journal für das 4. Quartals 2022 herunterladen

Entschlüsseln Sie die Marketingtrends für das Jahr 2022, die Ihnen helfen können, im Jahr 2023 erfolgreich zu sein

Indem Sie auf die Schaltfläche "Fortfahren" klicken, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Gartner einverstanden.

Kontaktinformationen

Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

  • Schritt 2 von 3

    Indem Sie auf die Schaltfläche "Fortfahren" klicken, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Gartner einverstanden.

    Unternehmensinformationen

    Alle Felder müssen ausgefüllt werden.

    Type company and location
    Optional Optional
  • Schritt 3 von 3

    Indem Sie auf die Schaltfläche "Abschicken" klicken, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung von Gartner einverstanden.

    The Chief Marketing Officer, 4. Quartal 2022

    Die einzige Konstante für CMOs in diesem Jahr ist der Wandel.  Von wirtschaftlichen Turbulenzen und Inflation über eine veränderte Verbraucherstimmung bis hin zu Änderungen im Bereich des Datenschutzes – Marketingleiter mussten sich in diesem Jahr mehrfach neu orientieren.

    Was bedeutet das also für CMOs und Marketingleiter im Jahr 2023?

    Die Ausgabe des Chief Marketing Officer Journals für das 4. Quartal zeigt die wichtigsten Trends, die sich in diesem Jahr für Vermarkter herauskristallisiert haben, und die Auswirkungen, die dies im Jahr 2023 haben wird.

    Nutzen Sie dieses Chief Marketing Officer Journal, um:

    • Trends aus dem Jahr 2022 zu entdecken, die sich 2023 fortsetzen werden
    • Die Auswirkungen der Inflation auf die Markentreue zu verstehen
    • Koordination und Abstimmung zwischen Marketing und Vertrieb aufzubauen, damit die Bedürfnisse der Käufer erfüllt werden
    • Zu erfahren, was die besten Marken gemeinsam haben
    • Anstrengungen zu kalibrieren und sicherzustellen, dass die Investitionen in Marketingtechnologien im Jahr 2023 einen Mehrwert bringen, Daten freisetzen und Wachstum ermöglichen

    Jetzt herunterladen

    Wie die Inflation die Markentreue beeinflussen wird

    Die Verbraucher stehen vor schwierigen Entscheidungen, da die Lebenshaltungskosten weiter steigen. Eine dieser Herausforderungen ist die Frage, ob sie bei den vertrauten Marken bleiben (auch wenn sie innerhalb der Marke weniger konsumieren) oder sich für preisgünstigere Alternativen wie Handelsmarken oder Generika entscheiden sollen. Die Marken wollen sich auch in Zeiten der Inflation auf den Einkaufslisten der Verbraucher wiederfinden, aber die meisten schaffen das nicht. Nutzen Sie diese neuen Daten von Gartner, um abzuschätzen, wie sich die Inflation auf die Markentreue auswirken wird. 

    Wenn Sie mehr über die Förderung des Markenengagements erfahren möchten, lesen Sie die neueste Studie von Gartner darüber, wie Sie Ihre Marke positionieren können, um die Bevorzugung zu steigern.

    4 Trends, die die MarTech-Strategie im Jahr 2023 und danach bestimmen 

    Qualifikationsdefizite und funktionsübergreifende Herausforderungen in Verbindung mit einer sich ankündigenden kalten Zukunft behindern Innovation in der Marketingtechnologie. Marketing-Suite-Angebote versprechen Einfachheit, aber die geringe Nutzung dieser Marketingtechnologie und die kritischen Technologielücken, die in der diesjährigen Umfrage ermittelt wurden, unterstreichen die dringende Notwendigkeit, einen Ansatz zu verfolgen, bei dem die Fähigkeiten im Vordergrund stehen und nicht die Technologie. Nutzen Sie diese Studie, um Ihre Bemühungen zu kalibrieren und sicherzustellen, dass Ihre Investitionen in Marketingtechnologien im Jahr 2023 gewinnbringend sind, Daten freisetzen und Wachstum ermöglichen.

    Von der Angleichung zur Integration: Modell der Ausgereiftheit von Marketing und Vertrieb 

    Marketing und Vertrieb müssen ihre Abläufe aufeinander abstimmen, um B2B-Käufer bei komplexen Einkäufen zu unterstützen. Eine Studie von Gartner zeigt, dass die meisten B2B-Käufer aller Branchen angeben, auf ihrem gesamten Pfad zum Kauf sowohl digitale als auch persönliche Kanäle zu nutzen. Dies deutet darauf hin, dass sich Marketing und Vertrieb im Jahr 2023 der Herausforderung einer engeren kommerziellen Koordination stellen müssen. CMOs können dieses Model der Ausgereiftheit nutzen, um den Stand der Anpassung ihrer Organisation zu bewerten und die nächsten Schritte zur weiteren Integration zu planen.

    Zusätzliche CMO-Journale

    Das CMO-Journal für das 3. Quartal

    Navigieren Sie durch die Risiken und Chancen der wirtschaftlichen Unsicherheit und Turbulenzen.

    3. Quartal 2022 herunterladen