Gartner Hype Cycle

Wie man Technologie-Hype interpretiert

Was ist der Gartner Hype Cycle?

Wie kann man den Hype von dem unterscheiden, was kommerziell machbar ist, wenn neue Technologien kühne Versprechungen machen? Und wann werden sich solche Behauptungen auszahlen, wenn überhaupt? Die Hype Cycles von Gartner bieten eine grafische Darstellung des Reifegrads und der Akzeptanz von Technologien und Anwendungen sowie ihrer potenziellen Relevanz für die Lösung echter Geschäftsprobleme und die Nutzung neuer Chancen. Die Hype-Cycle-Methodik von Gartner gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie sich eine Technologie oder Anwendung im Laufe der Zeit entwickeln wird, und bietet damit eine fundierte Erkenntnisquelle, um deren Einsatz im Kontext Ihrer spezifischen Geschäftsziele zu steuern.

Wie Sie Hype Cycles nutzen können

Kunden nutzen Hype Cycles, um sich über das Versprechen einer aufkommenden Technologie im Kontext ihrer Branche und ihrer individuellen Risikobereitschaft zu informieren.

Sollten Sie einen frühen Schritt wagen? Wenn Sie bereit sind, die Risikobereitschaft mit dem Wissen zu verbinden, dass sich risikoreiche Investitionen nicht immer auszahlen, können Sie die Früchte einer frühen Einführng ernten.

Ist ein moderater Ansatz angemessen? Führungskräfte, die eher moderat vorgehen, verstehen das Argument für eine frühe Investition, werden aber auch auf einer fundierten Kosten-Nutzen-Analyse bestehen, wenn neue Vorgehensweisen noch nicht vollständig erprobt sind.

Sollten Sie auf weitere Reifung warten? Wenn es zu viele unbeantwortete Fragen rund um die kommerzielle Realisierbarkeit einer aufkommenden Technologie gibt, kann es besser sein, zu warten, bis andere einen greifbaren Wert liefern konnten.

Wie Hype Cycles funktionieren

Jeder Hype Cycle gliedert sich in die fünf wichtigsten Phasen des Lebenszyklus einer Technologie.

  • Technologischer Auslöser: Ein potenzieller technologischer Durchbruch bringt die Dinge ins Rollen. Frühe Proof-of-Concept-Stories und Medieninteresse lösen eine große Öffentlichkeitswirkung aus. Oft gibt es keine brauchbaren Produkte und die kommerzielle Lebensfähigkeit ist nicht bewiesen.
  • Gipfel der überzogenen Erwartungen: Die frühe Öffentlichkeitsarbeit bringt eine Reihe von Erfolgsgeschichten hervor – oft begleitet von einer Vielzahl von Misserfolgen. Einige Unternehmen ergreifen Maßnahmen; viele tun es nicht.
  • Tal der Enttäuschungen: Das Interesse erlahmt, wenn Experimente und Implementierungen nicht erfolgreich sind. Die Hersteller der Technologie werden bereinigt oder scheitern. Investitionen werden nur dann fortgesetzt, wenn die überlebenden Anbieter ihre Produkte zur Zufriedenheit der Early Adopters verbessern.
  • Pfad der Erleuchtung: Es kristallisieren sich immer mehr Beispiele für den Nutzen der Technologie für das Unternehmen heraus und werden immer besser verstanden. Produkte der zweiten und dritten Generation erscheinen von Technologieanbietern. Mehr Unternehmen finanzieren Pilotprojekte; konservative Unternehmen bleiben zurückhaltend.
  • Plateau der Produktivität: Die Mainstream-Einführung beginnt zu laufen. Die Kriterien für die Bewertung der Rentabilität von Anbietern sind klarer definiert. Die breite Marktanwendbarkeit und Relevanz der Technologie zahlt sich aus.

Hype Cycles helfen Ihnen dabei:

  • Den Hype von den wirklichen Treibern des kommerziellen Versprechens einer Technologie zu trennen
  • Das Risiko Ihrer Technologie-Investitionsentscheidungen zu reduzieren
  • Ihr Verständnis des Geschäftswerts einer Technologie mit der Objektivität erfahrener IT-Analysten zu vergleichen

Sprechen Sie noch heute mit Gartner.